Kunst ist mehr wert

Make art great again!

Als Bühnenkünstlerin und Kunstmentorin lebe ich den Mehrwert der Kunst.  Kunst macht Unsichtbares sichtbar; es ist oft unterschätztes Werkzeug & Medium zugleich. Warum eigentlich?

Mehrwert Kunst

Kunst & Klartext

Ich hab die Schnauze voll von Künstler-Klischees und der Luft & Liebe-Leier. Das Bild vom brotlosen Künstler hält sich nur so hartnäckig in unseren Köpfen, weil wir die Kunst in unseren Breitengraden zum Hobby & Zeitvertreib degradieren. Die Amerikaner sind uns da mal wieder um Längen voraus: die haben lange schon verstanden, dass es sich bei Kunst um ein Geschäft handelt – siehe Bezeichnung “(Show) Business”. Wenn denen Jemand was von brotlosen Künstlern erzählen möchte, dann zeigen die einem den Vogel oder gleich die Vermögenslisten ihrer Pop-Ikonen und Hollywoodstars. Das sind übrigens keine Übermenschen, sondern auch Künstler/innen. Mit der Einstellung vom brotlosen Hobbykünstler hätten die es allerdings nie soweit gebracht. Stichwort: Mindset.

Also, liebe Kunstbanausen – denkt das nächste Mal daran, wenn ihr kostenlos bei Spotify ‘nen Song konsumiert: dahinter steht ‘nen Künstler, der mit Leidenschaft dabei ist und viele, viele (!) Stunden Arbeit in diesen einen Song gesteckt hat. Euch kostet es einen Klick, den Künstler kostet es Zeit, Geld, Schweiß & Herzblut. Gilt  übrigens für so gut wie jeden Streamingdienst.

Denkt auch daran, wenn ihr euch mit Marketingstrategien, Personal Branding und den ganzen “Optimierungen” beschäftigt: Künstler schaffen es auch ohne den Quatsch im Kopf zu bleiben und sind dabei um Längen authentischer als dieser ganze optimierte Mainstream. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Werbeagentur & etablierten Künstlern, dann würde ich immer mit Zweiteren zusammenarbeiten – denn die wissen wie man sich präsentiert, stehen regelmäßig selbst in der Öffentlichkeit und schauen über den Tellerrand virtueller Reichweiten hinaus. Sie denken anders und finden ihre Lösungen durch Kreativität.

Und liebe Künstlerkollegen: ein bisschen mehr Ehrgeiz und kollektives Einstehen für unser “schlechtes” Image kann definitiv nicht schaden. Wir sind doch kreativ und haben Köpfchen, da werden wir’s doch wohl hinkriegen, den Banausen da draußen die wahre Bedeutung von Kunst nahe bringen und das verzerrte Künstlerimage aufpolieren zu können. Oder? Also her mit dem Künstlerego! Vor allem wenn wir unsere “Künstlerdenke” einsetzen und Symbiosen mit anderen Branchen bilden, können wunderbare Dinge entstehen. 😉 Hab’s ausprobiert, klappt.

Und last but not least: Künstler sind Menschen, die Respekt und Anerkennung verdienen. Künstler verändern die Gesellschaft. Künstler regen zum Umdenken an. Künstler sind Mehrwert. Wer das unterschätzt, bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück.

ARTISTA MENTORING ARTISTA COACHING ♥