Patreon – Unterstützung für Kreative & Macher

patreon künstlerduo aus weimar

Mit Patreon könnt ihr Künstler, Journalisten, Podcaster oder YouTuber unterstützen und ihnen helfen, einen Lebensunterhalt mit ihrer Arbeit zu verdienen. 

Als Kreativer hat man es nicht immer leicht. Oft hat man viele coole Ideen und möchte diese mit möglichst vielen anderen teilen – vielleicht ergibt sich daraus sogar eine tolle Geschäftsidee, nur oft ist es so, dass man gerade am Anfang alleine dasteht und dementsprechend einfach viel zu wenige Menschen erreicht. Das beste Produkt oder die beste Dienstleistung bringen einem leider nichts, wenn sie einfach zu Wenige in Anspruch nehmen. Das kann sehr frustrierend und entmutigend sein, zu mal man viel Zeit, Energie und Geld in sein Vorhaben steckt. Wenn man eine kleine “Fanbase” oder ein paar treue Kunden hat, dann kann das schon wieder ganz anders aussehen.

Und da kommt Patreon ins Spiel.

Patreon ist eine Crowdfunding Plattform, bei der ihr in Form eines dauerhaften Abo’s einen “Creator” mit einem Geldbetrag unterstützen könnt – im Gegenzug, stellt euch dieser exklusive Inhalte wie Videos, Podcasts, Texte o.ä. zur Verfügung, die es nirgendwo sonst zu sehen gibt.

Ich finde das ist eine tolle Möglichkeit um Kleinkünstler, Musiker, Youtuber & Co. die man mag, zu unterstützen und ihnen somit ein kleines, passives Einkommen zu ermöglichen, mit dessen Hilfe sie weiterhin an ihrer Kunst dranbleiben können und im besten Fall sogar ein paar Unkosten decken können.

Ich habe mich dazu entschlossen Patreon auch mal auszuprobieren und habe dort gemeinsam mit meinem Partner einen Account angelegt, auf dem man nicht nur unsere gemeinsamen Kunstprojekte findet, sondern auch individuelle Inhalte.

Mein Level “Maria’s World” umfasst meine Lieblingsthemen: Sprachen, Kultur und Persönlichkeitsentfaltung. Darüber hinaus biete ich auch lustige und informative Einblicke in meinen Alltag mit Hibbelhund Samba. Ich möchte den Patreon-Account dafür nutzen mich in neuen Formaten wie Podcasts und Video-Vorträgen zu versuchen. Dabei zähle ich auf die konstruktive Kritik und das Feedback meiner “Patrons” (= Unterstützer), denn auch das gehört zum Konzept der Crowdfunding Plattform. Als Patron kann man dem Künstler direktes Feedback zu den dargebotenen Inhalten geben, so dass dieser stetig an seinen Fertigkeiten feilen kann und nach und nach immer besser in seinem Metier wird.

Wenn ihr euch unseren Patreon-Account mal anschauen möchtet, dann klickt bitte auf den folgenden Link : www.patreon.com/mitossi 

Vielleicht sehen wir uns ja bald mal bei Patreon!

Falls ihr Fragen oder Anmerkungen habt, dann hinterlasst mir gern einen Kommentar.

patron werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.