Theater – meine Leidenschaft und meine Berufung

Theateraufführung

Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt.

– Lucius Annaeus Seneca

Seit 2011 arbeite ich als darstellende Künstlerin in dem Unternehmen, welches mein Partner und Ich gemeinsam aufgebaut haben. Wir sind nicht nur das Künstlerduo mitossi, sondern auch die Schütz & Chiariello GbR – ein kleines Unternehmen also, welches sich selbst managt und vor den gleichen Herausforderungen eines jeden Selbstständigen steckt. Aber darum soll es in dem heutigen Blogartikel nicht gehen. Vielmehr soll es um den kunterbunten Bereich “Theater” gehen. 

Oft werde ich gefragt wie man eigentlich dazu kommt ein mobiles Kindertheater zu werden. Eine berechtigte Frage! 

Würde man in die Vergangenheit reisen und meinem früheren Ich mitteilen, welchen Job ich heute ausübe, so würde ich das sicher nicht glauben. *lach* 

Vor 2011, war mein Plan noch im Fernsehen oder in einer Medienagentur Fuß zu fassen. Aber das Leben hat für gewöhnlich andere Pläne. Ein großer Einfluss war sicher mein Partner, der schon bei unserem Kennenlernen die verrückte Idee eines “gemeinsamen Projektes” hatte. Er als Vollblutmusiker lebte immer schon für die Kreativität und Kunst – ich für meinen Teil brachte die Liebe für (Fremd-) Sprachen und den Blick fürs Detail mit. Irgendwie gefiel mir seine Schnapsidee, obgleich ich nie gedacht hätte dass sich daraus das entwickelt, was wir heute sind und tun. Als Musiker und Germanistin/ Romanistin – sowie beide mit Hang zur Träumerei – hatten wir damals eine ganz wichtige Sache gemeinsam: wir waren bereit an unserer Vision zu arbeiten und folgten unserem Traum. Noch heute haben wir uns diese Eigenschaften bewahrt. 

Zu dem Zeitpunkt ging das Projekt aber noch in eine etwas andere Richtung – wir wollten Workshops geben und eine Art “Musik- & Fremdsprachenschule” für Kinder sein. Das Theater hatten wir damals noch nicht wirklich auf dem Schirm. Das kam erst einige Zeit später, als ich in einem kleinen Theater aus reinem Interesse ein Praktikum begann. Die Arbeit dort machte mir so viel Spaß, dass wir es in unser Konzept aufnahmen und kurze Zeit später unser erstes, eigenes Theaterstück schrieben. Das war 2014 – und quasi die Geburtsstunde von mitossi wie ihr es heute kennt. In den letzten sechs Jahren haben wir weitere drei Theaterstücke geschrieben und hunderte Bühnen bespielt. Wir erhalten täglich Anfragen aus ganz Deutschland. Unsere Webseite www.mobiles-kindertheater.de hat sich in den letzten Jahren zu einer unserer stärksten Webseiten entwickelt. Das hätten wir uns nie erträumt! Und wir sind sehr stolz, dass Theaterspiel in unserer heutigen Zeit noch so eine Wertschätzung erfährt. Es gibt nichts schöneres, als den Kindern den Zugang zu Kunst & Kultur zu ermöglichen.

Theaterspiel ist ein wunderbares Medium zur Kommunikation. Man kann belehren und Denkanstöße geben, ohne dabei den Zeigefinger zu erheben. Gerade im pädagogischen Bereich ist eine Theateraufführung eine willkommene Abwechslung vom Schulalltag – es liefert neuen Gesprächsstoff und bietet ideale Bedingungen für Nachbearbeitungen. Wir arbeiten daher stets gern mit Kindergärten, Grundschulen und Bildungseinrichtungen zusammen. Es ist mir immer wieder eine Freude, wenn ich den Kindern positive Denkanstöße auf den Weg geben kann und sie mir im Anschluss mitteilen, wie sehr ihnen die Vorstellung gefallen hat. Dann weiß ich, dass ich alles richtig gemacht habe. Und das macht meine Arbeit besonders, relevant und wichtig. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.