Ko-Fi?

Mit Ko-Fi kaufen sich Künstler Coffee!

Hä? Was zur Hölle ist eigentlich Ko-Fi? Man munkelt, dass sich hinter dem Kürzel “Co-Finanzierung” verbirgt. Was aber klar ist, ist das Wortspiel zu “Coffee”, welches bereits Raum für Vermutungen lässt.

Womit hat es denn nun aber genau auf sich?
Vielleicht bist du auf den Sozialen Medien oder auf Blogs schon einmal darüber gestolpert, dass die Ersteller zum Unterstützen aufgerufen haben. Viele “Creator” haben in ihren Profilen einen Paypal Link, über den man sie ganz unkompliziert mit einer Spende unterstützen kann.
Eine andere Variante ist es über Crowdfunding Plattformen wie Ko-Fi zu gehen.
Neben Ko-Fi gibt es noch viele andere Portale, wie z.B. Patreon, Buy me a Coffee, Memberpress o.ä.
Sie basieren alle auf dem Prinzip der einmaligen Spenden oder monatlichen Mitgliedschaften, welche den Künstler/ Creator auf regelmäßige Basis unterstützen.
Bei Ko-Fi kannst du also einen kleinen Beitrag für die Kaffeekasse spendieren.

Auch ich bin nun auf Ko-Fi zu finden. Als “beyond artista” möchte ich dort meinen eigenen Weg als reisende Künstlerin & Mentorin mit euch teilen. Ich möchte euch einladen mich auf meinem herausfordernden Weg raus aus der Komfortzone zu begleiten. Nachdem ich viele Jahre an einem Ort geklebt habe und dort ein Geschäft aufgebaut habe, wird es nun Zeit die Segel neu zu setzen und mir noch mehr Unabhängigkeit und Freiheit zu erarbeiten. Ich möchte in der Lage sein Vollzeit Reisen zu können und meine Kunst, sowie das Mentoring von unterwegs aus ausüben zu können.

Wenn du Lust hast mich auf meinem Weg zu begleiten, dann folge mir gern auf Ko-Fi.

Ich freu mich auf dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 + drei =